Lagen

Ried Rosenberg

Die Ried Rosenberg ist wahrscheinlich die beste Riede in Feuersbrunn. Die nach Süden hängenden mächtigen Lössterrassen sind der Standort für unseren Grünen und Roten Veltliner.
Diese Riede ist perfekt für unseren Grüner Veltliner Reserve, da die Wärme perfekt in den mächtigen Lösswänden gespeichert wird und Der Wald oberhalb vor zu kalten Nächten schützt.

Riede Felser Hammergraben

In dieser Felser Lage befindet sich unser ältester Weingarten, der oberhalb des Weinkellers meine Großvaters liegt.
Es ist ein Gemischter Satz, der auch wirklich bunt gemischt ist.
Grüner Veltliner, Roter Veltliner und Müller Thurgau bilden ca. 60 Prozent und dann gibt es noch, Gelben und Roten Muskateller, Rosenmuskateller, Vöslauer, Rotweißroter Veltliner, Frühroter Veltliner, einige Speisetrauben, Piwi-Sorten (Muscavier und Johanniter) und im letzen Jahr haben wir eine Blauen Velltiner (Blauer Hansl) gepflanzt!

Riede Stein

Die Ried Stein ist eine der besten und eine der ältesten Lagen in Engabrunn. Der Weinhang neigt sich leicht gegen Süden Richtung Engabrunn hin. Auf felsigen Untergrund (Gföhler Gneis) hat sich während der Eiszeit Löss abgelagert.
Vor allem für den Grüner Veltliner bildet der sandige Boden den perfekten Untergrund, aber auch für Chardonnay, Riesling und Zweigelt ist der leichte Lössboden über felsigem Untergrund der ideale Standort.

Zum Gedenken an das schwere Hagelunwetter am 6. Mai 2014 haben wir ein Hagelkreuz in der Riede Stein bei der Engabrunn Aussichtswarte errichtet.

In dieser Riede befindet sich auch der Skulpturenpark und der Weg des Guten Gesprächs.

Riede Spiegel

Die Riede Spiegel ist unsere höchstgelegene Lage und befindet sich im Weinbaugebiet Wagram.
Unser Grüner Veltliner fühlt sich auf den dicken kalkdurchsetzten Lösswänden sehr wohl, der stets hohe Extrakt verdankt sich den metertief wurzelnden Reben, die Intensität und tiefe Würzigkeit seiner südlichen Exposition.

Ried Wohra

Die Riede Wohra ist die "Schotterlage" von Engabrunn.
Die Urdonau hat hier ihren Schotter abgelagert und es befindet sich nur eine dünne Humusschicht darüber, dies ist ideal für Riesling, Welschriesling und Sauvignon blanc.
Der schottrige Boden sorgt hier für sehr mineralische Weine.
Nur in extrem trockenen Jahren müssen wir hier bewässern, obwohl die alten Rebstöcke bis zu 6 Meter tief wurzeln können.

Ried Ganslgraben & Haide

Die Riede Ganslgraben & Haide befinden sich Weinbaugebiet Kamptal.
Die Lagen grenzen aneinander und sich dadurch auch sehr ähnlich. Humus und Löss bilden hier den Untergrund.
Wir haben in diesen Lagen Zweigelt, St. Laurent Frühroter Veltliner und Grüne Veltliner, die auf diesen Böden, die leicht nach Südosten abfallen, prächtig gedeihen.
Im Hintgergrund kann man das Schloss Grafenegg erkennen.